GOOD JOURNEY INNOVATIONS

System für die adaptive Verkehrssteuerung in Stadtgebieten

CROSS produziert intelligente Verkehrssteue­rungssysteme, die jeder Stadt und der konkreten Verkehrssituation angepasst werden. Das System umfasst Dispatcherinstru­mente für die Steuerung einzelner Kreuzungen und auch Instrumente für koordinierte verkehrsabhängige Steuerung und für adaptive Steuerung. Es erlaubt aktive Bevorrechtigung der ÖPNV-Fahrzeuge und Aufrufen von Durchfahrstrecken für Rettungsfahrzeuge.

  • Dezentralisiertes System der Verkehrssteuerung
  • Koordinierung ohne Anschluss an Zentrale möglich
  • Online-Monitoring, Kontrolle des Anlagenzustands und Störungsmeldung
  • Zentralisierte Verwaltung des Verkehrssteue­rungssystems in allen Betriebsarten
  • Vollwertige, zentralisierte Überwachung und Kontrolle des Verkehrssystems
  • Adaptive Steuerung und Optimierung des Verkehrssystems
  • Historie der Verkehrsdaten, Analyse und Auswertung dieser
  • Anschließen von bis zu 1500 Kreuzungen
  • Unterstützung verschiedener Kommunikation­sprotokolle

Beispiel der Verkehrssteuerung

LSA STEUERUNG CROSS RS 4

Die LSA Steuerung der Baureihe CROSS RS 4 ist bereits die vierte Generation der Steuerungen für Lichtsignalanlagen. Sie bietet alle Verkehrsfunktionen und erfüllt sämtliche Sicherheitskri­terien auf höchstem Niveau bei steigenden Anforderungen. CROSS LSA Steuerungen können sowohl dezentral, als auch mit Anschluss an die Verkehrsleitzen­trale betrieben werden.

 LSA Steuerung CROSS RS 4

LSA Steuerung CROSS RS 4

CROSS RS 4 kann mit verschiedenen Arten von Verkehrsdetektoren betrieben werden. Die Signalausgänge sind voll konfigurierbar und jeder Ausgang kann eigenständig mittels Mikroprozessor Funktionen und Analogsensoren überwacht werden .

  • Steuerung mit festem Signalplan
  • Erstellung fixer Signalpläne
  • Dynamische Steuerung (fixe und flexible Zusammensetzung und Reihenfolge der Phasen und der eigentlichen Signalpläne auf der Grundlage vordefinierter Kriterien)
  • ÖPNV-Bevorrechtigung (Vorrangschaltung)
  • Bevorrechtigung für Einsatzfahrzeuge (Blaulichtfah­rzeuge) auf bis zu 13 Routen
  • Anzahl der Signalgruppen – max. 64
  • Anzahl der Ausgangsschal­tkreise der Signalanlagen – max. 288
  • Eigenständige Überwachung eines jeden Ausgangsschal­tkreises
  • Anzahl der integrierten Induktionsschle­ifendetektoren – max. 128
  • Anzahl der nutzbaren externen Eingänge – max. 248
  • Anzahl der nutzbaren externen Ausgänge – max. 111
  • Anzahl der Signalpläne – max. 68
  • Anzahl der Verkehrsphasen in jedem Signalplan – max. 16
  • Anzahl der Phasen der Handsteuerung – max. 6 +
  • Schnittstelle RS 232, Ethernet, USB, GSM, optional Opto isolierte RS 232, RS 485, DSL
  • Erfüllt die Anforderungen der Norm EN 50556:2011, EN 12675 und HD 638 S1/VDE 0832–100
  • Erfüllt das Sicherheitsniveau SIL3
  • 4,3" Zoll Touch-Display
LSA Steuerung CROSS RS 4S

LSA Steuerung CROSS RS 4S

Das Modell CROSS RS 4S verfolgt die Philosophie einer kleineren kompakten LSA Steuerung, welche für eine schnelle und einfache Installation ausgelegt ist. Sie ermöglicht den Anschluss unterschiedlicher Typen von Displays und Peripherien wie Plug-in-Module, zw. 4,3“ LCD

  • Steuerung mit festem Signalplan
  • Erstellung fixer Signalpläne
  • Dynamische Regelung (fixe und flexible Zusammensetzung und Reihenfolge der Phasen und der eigentlichen Signalpläne auf der Grundlage vordefinierter Kriterien)
  • ÖPNV-Bevorrechtigung (Vorrangschaltung)
  • Bevorrechtigung für Einsatzfahrzeuge (Blaulichtfah­rzeuge) auf bis zu 13 Routen
  • Anzahl der Signalgruppen – max. 64
  • Anzahl der Ausgangsschal­tkreise der Signalanlagen – max. 192
  • Eigenständige Überwachung eines jeden Ausgangsschal­tkreises
  • Anzahl der integrierten Induktionsschle­ifendetektoren – max. 128
  • Anzahl der nutzbaren externen Eingänge – max. 200
  • Anzahl der nutzbaren externen Ausgänge – max. 72
  • Anzahl der Signalpläne – max. 68
  • Anzahl der Verkehrsphasen in jedem Signalplan – max. 16
  • Anzahl der Phasen der Handsteuerung – max. 6 +
  • Schnittstelle RS 232, Ethernet, USB, GSM, optional Opto isolierte RS 232, RS 485, DSL
  • Erfüllt die Anforderungen der Norm EN 50556:2011, EN 12675

AUSGEWÄHLTES ZUBEHÖR

Detektoren

  • Schleifendetektoren
  • Videodetektion
  • Fußgängertasten
  • Radare
  • Magnetometer

Signalelemente

  • Glühlampen 230 V, 110 V
  • LED 230 V, 40 V a 42 V mit Dimmer-Funktion
  • Kleinspannungs-Halogenlampen mit eingebautem Transformator
  • Unterstützung von 1W LED Verkehrszeichen

ÖPNV-Bevorrechtigung

  • Bordeinheiten und Ausrüstung in allen Fahrzeugen
  • Modems für die Steuerungen

C2X VERBINDUNG DES STEUERGERÄTS MIT DER UMLIEGENDEN INFRASTRUKTUR

Die Steuergeräte CROSS kommunizieren und tauschen Informationen mit der umliegenden Infrastruktur aus. Dies führt zur höchsten Effizienz und Verkehrssicherheit.

CROSS bg ilustration
 
RS4 Schema CROSS
RS 4

System der aktiven ÖPNV-Bevorrechtigung

  • Die Vorfahrt wird dem Fahrzeug selektiv zugeordnet
  • Einstellung der Bevorrechtigung entsprechend der Fahrplanhierarchie
  • Minimierung der Verspätung von allen Fahrzeugen an der Kreuzung
  • Optimierung für eine schnelle Durchfahrt von ÖPNV-Fahrzeugen
  • Statische Bevorrechtigun­gseinstellungen in der Situation, wenn sich das Fahrzeug noch nicht an der Kreuzung befindet, entfallen
  • Eigener Durchfahrtsweg öffnet sich nur bei der Durchfahrt eines ÖPNV-Fahrzeugs
  • Erweiterung um weitere Funktionen möglich

BEVORRECHTIGUNG FÜR FAHRZEUGE DES RETTUNGSDIENSTES, DER FEUERWEHR UND DER POLIZEI

  • Grüne Strecke für die Feuerwehr
  • Durchfahrt für Rettungswagen
 CROSS Software

CROSS Software

Das CROSS Softwarepaket bietet eine vielfältige Auswahl an Funktionen für Konfiguration, Fernwartung bzw. Fernzugriff, Überwachung der LSA Steuerungen, Verkehrsprojek­tierung und Modellierung von Verkehrssitua­tionen, Überwachung und Steuerung der unterschiedlichen Geräte, Verkehrsüberwachung und die adaptive Steuerung der Systeme.

Die Grundbausteine der Softwarelösung sind eDita® (Serviceund Programmierin­strument) und eDaptiva® (eine mit vielen Funktionen ausgestattete Software für Verkehrsleitzen­tralen), welche sich wechselseitig ergänzen. Die Lösung wird durch den eDaptiva® Web-Client komplettiert und dient der Systemüberwachung, sofern die Applikation eDaptiva® genutzt wird.

 eDita<small>®</small>

eDita® ist eine Applikation für die parametrische Programmierung und die Übertragung der Verkehrsdefini­tionen in die CROSS LSA Steuerung der Reihe RS. Zugleich dient sie der Online-Überwachung der LSA Steuerung.

 eDita<small>®</small>

 eDaptiva<small>®</small>

eDaptiva® ist eine vollwertige Lösung für die Steuerung des Verkehrs in urbanen Gebieten. Sie bietet die Überwachung, die Steuerung und die adaptive Regelung und ist für kleinere, mittlere sowie größere urbane Räume bzw. „Regionen“ konzipiert.

Für die grundlegende Überwachung bietet eDaptiva® auch die Möglichkeit des Zugangs über einen Webbrowser mit Hilfe eines sog “Thin Clients”.

 eDaptiva<small>®</small>

Fallstudie ADAPTIVE REGELUNG UND BEVORRECHTIGUNG ÖFFENTLICHER VERKEHRSMITTEL (ÖPNV) IN ZLÍN

Zu Beginn des Jahres 2013 wurde die Realisierung und Implementierung des Projektes der Bevorrechtigung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in Zlín abgeschlossen. Im Rahmen dieses Projektes wurden insgesamt 88 Fahrzeuge des ÖPNVs mit Bordeinheiten, einer Kommunikation­sanlage und einem Mehrzweckdisplay für die Fahrer ausgerüstet, wobei zugleich 41 Lichtsigna­lanlagen (LSA) Steuerungen (bzw. der Kreuzungen) mit Radiomodems für die wechselseitige Kommunikation Fahrzeug – LSA Steuerung bestückt wurden.

Das nunmehr in Zlín betriebene System nutzt die in beide Richtungen verlaufende Online-Kommunikation, auf deren Grundlage jede LSA Steuerung über die aktuelle Position des sich nähernden Fahrzeugs bzw. über das stehende Fahrzeug an der Haltestelle informiert ist, und auf der Grundlage dieser Daten nachfolgend die Durchfahrt des Fahrzeugs über die Kreuzung optimiert, z.B. durch Verlängerung der Grünphase in seiner Fahrtrichtung. Zugleich ist der Fahrer des Fahrzeugs über die zeitlichen Möglichkeiten für das zügige Überqueren der Kreuzung informiert, sodass er u. a. die Wartezeit an der Haltestelle anpassen bzw. die Abfahrt von der Haltestelle optimieren kann.

Aufgrund des Systems der Vorrangschaltung der öffentlichen Verkehrsmittel wurde die Durchfahrt durch die Stadt Zlín bzgl. der einzelnen Linien um bis zu 20 % beschleunigt, sodass auf der Grundage dieser Daten die Fahrpläne angepasst (beschleunigt) wurden.

 Ilustration

CROSS References

Popis reference
Europa Czech Republic Zlín

Traffic control system with public transport preference 41 controllers equipped by C2V and V2C communication 88 public transport vehicles connected Integration of eDaptiva and Invipo systems

Traffic control system with public transport preference 41 controllers equipped by C2V and V2C communication 88 public transport vehicles connected Integration of eDaptiva and Invipo systems | Czech Republic
Popis reference
Europa Bulgaria Sofia

eDaptiva urban traffic management center 160 traffic light controllers Fully localized and adapted

eDaptiva urban traffic management center 160 traffic light controllers Fully localized and adapted | Bulgaria
Popis reference
Europa Poland Legnica

Traffic control system as a part of complex ITS project 41 traffic light controllers CROSS RS 4 Fully localized and adapted Integration of eDaptiva and Invipo systems

Traffic control system as a part of complex ITS project 41 traffic light controllers CROSS RS 4 Fully localized and adapted Integration of eDaptiva and Invipo systems | Poland
Popis reference
America Brazil Guaruja

Pilot installation in Sao Paulo

Pilot installation in Sao Paulo | Brazil
Popis reference
Middle East Turkey Izmir

Fully equipped traffic control center 400 traffic light controllers – CROSS RS 4S new generation Public transport preference Integration of eDaptiva and Invipo systems Fully localized and adapted

Fully equipped traffic control center 400 traffic light controllers – CROSS RS 4S new generation Public transport preference Integration of eDaptiva and Invipo systems Fully localized and adapted | Turkey
Popis reference
Middle East Oman Muscat

Traffic control system More than 20 traffic light controllers CROSS RS 4 Extreme climatic conditions Fully localized and adapted

Traffic control system More than 20 traffic light controllers CROSS RS 4 Extreme climatic conditions Fully localized and adapted | Oman
Popis reference
Europa Russia Sochi

Traffic control for Olympic games 2014 eDaptiva urban traffic management center 31 traffic light controllers CROSS RS 4 Fully localized and adapted

Traffic control for Olympic games 2014 eDaptiva urban traffic management center 31 traffic light controllers CROSS RS 4 Fully localized and adapted | Russia
Popis reference
Europa Russia St. Petersburg

eDaptiva urban traffic management center 47 traffic light controllers CROSS RS 4 Fully localized and adapted

eDaptiva urban traffic management center 47 traffic light controllers CROSS RS 4 Fully localized and adapted | Russia
Popis reference
Europa Germany Ulm

Traffic light controller CROSS RS 4 Connection to the traffic control center via OCIT 2.0. Fully localized and adapted

Traffic light controller CROSS RS 4 Connection to the traffic control center via OCIT 2.0. Fully localized and adapted | Germany
Popis reference
Europa Switzerland Pyerne

CROSS RS 4S Traffic Light Controller Safe pedestrian crossing with push buttons

CROSS RS 4S Traffic Light Controller Safe pedestrian crossing with push buttons | Switzerland
Popis reference
Europa Belgium Namur

25x CROSS RS 4S Traffic light controller   25x CROSS RS 4 Traffic light controller

25x CROSS RS 4S Traffic light controller   25x CROSS RS 4 Traffic light controller | Belgium
Popis reference
Europa Serbia Gornij Milanovac

4 intersections equipped with CROSS RS 4S Decentralized traffic control

4 intersections equipped with CROSS RS 4S Decentralized traffic control | Serbia
Interessieren Sie alle Neuheiten bei CROSS? Melden Sie sich zur Abnahme des Newsletters an.